Weitere Punkte zum Klassenerhalt

Das Spiel gegen Ayyildiz war aus den Köpfen der Spieler. Struck ging nach einer Ecke in der 7. Minute 1:0 in Führung. Torschütze war Lukas Froebus. Danach war er es ein sehr zerfahrenes Spiel aber Struck konnte die Führung mit in die Pause nehmen. Nach der Pause machte Dhünn Druck und erziehlte in der 48. min das 1:1. Danach war es ein Spiel was hin und her ging. In der 70 Minute, war es Hüseyin Ötztürk der für Struck das 2:1 erziehlte. Dhünn hatte auch gute Chancen aber die Abwehr von Struck stand gut in der 2. Halbzeit. In der 88 Minute machte Daniel Wegner mit einem schönen Flugkopfball das 3:1. Dhünn mverkürzte  in der Nachspielzeit noch auf 3:2. Mehr passierte nicht mehr und so blieben die 3 Punkte am Struck.
Galender Celik: „So zeigen wir immer mehr allen Kritikern das wir die Klasse halten werden und alle Mannschaften es in Zukunft schwer haben werden Punkte gegen uns zu holen.“

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü