F1 Weiter ungeschlagen!

TS Struck : SC Radevormwald

Die Begegnungen gegen Rade waren in den letzen Jahren immer von großer Spannung. Das letzte Freundschaftsspiel konnten die Strucker zwar klar gewinnen, aber alle waren sich sicher,  dass dies beim heutigen Spiel nicht der Fall sein wird.

Das Spiel begann für die Strucker sehr gut. In der 4. Minute konnte Bilal eine Ecke direkt verwandeln. Das war die einzige Situation wo der Rade Torwart unglücklich aussah. In anderen Situationen brachte er die Strucker Angreifer zur Verzweiflung mit seinen tollen Paraden.

In der 13. Spielminute brachte Gagi einen Freistoß aufs Tor. Der Ball landete irgendwie bei Uras, der den Ball dann nur noch über die Linie drucken musste. Alles sah nach einer sicheren Führung zur Pause aus, als sich ein Rader Spieler ein Herz nahm und den Ball aufs Strucker Tor schoss. Der Strucker Torwart sah nicht glücklich aus, denn der Ball rutschte an ihm vorbei und rollte über die Linie. So ging es mit 2:1 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause kamen die Rader stark auf und wollten den Ausgleichstreffer erzielen. In der 22. Minute war es dann schon soweit. 2:2

Die Strucker zeigten sich unbeeindruckt und gingen in der 25. Minute (Uras) wieder in Führung. Rade gab aber zu keinem Zeitpunkt auf und spielten fortlaufend sehr diszipliniert. So waren es individuelle Fehler, die die Strucker gleich zu Toren nutzen konnten. (27. Minute Bilal und 33. Minute Gagi) Es war ein sehr intensives Spiel was nie unfair wurde. Am Ende ist das Ergebnis vielleicht 1-2 Tore zu hoch ausgefallen, denn die Rader waren doch sehr auf Augenhöhe mit den Struckern. Heute spielten für den TS Struck

Im Tor: Dennis und Jürgen

Verteidigung: Akay, Lennox, Yannick, Dijar, Fabio,

Mittelfeld: Bilal, Gavrilo, David

Sturm: Uras, Ajdin

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü