Englische Woche brachte wenig Punkte

TuSpo Dahlhausen – TS Struck II 4:0

Bis auf den 1. FC Klausen sind die Mannschaften am Tabellenende aufgewacht. Nach dem zweiten Saisonerfolg des BV 10 Remscheid sicherte sich die TuSpo ebenfalls den zweiten „Dreier“. Dustin Jones Kirn erzielte drei Treffer in Folge (32., 70., 82.), Ratib Amiry zeichnete für das Endergebnis verantwortlich (88.). Fazit von Dahlhausens Trainer Umberto Vernuccio: „In der ersten Halbzeit kamen wir schwer ins Spiel. Nach der Pause dominierten wir klar. Zwei oder gar drei Tore mehr hätten es schon sein können.“

 

TS Struck II – BV 10 Remscheid 3:3

Die Gäste begannen besser. Sie störten die Strucker früh und ließen somit keinen Spielaufbau zu. Nach der BV 10-Führung durch Isuf Xheladini (18.) und dem Ausgleich durch Mustafa Abes (22.), scheiterte der Gast mehrfach am guten Strucker Keeper Ümit Dündar. Andererseits ließ Daniel Wegner einen Strafstoß für die Platzherren aus. Derselbe Akteur zeichnete sich aber unmittelbar nach der Pause für die 2:1-Führung mit schönem Volleyschuß verantwortlich (47.). Wenig später egalisierte Stevo Kojic (50.)zum 2:2 und nur knapp zehn Minuten danach brachte Mohamed Lakraa sein Team sogar in Führung. Nach dem 3:3 durch Daniel Er (66.) verschoß der BV 10 seinerseits einen Elfmeter. In der letzten Viertelstunde sahen die Besucher ein Kampfspiel, das keinen Sieger verdient hatte. BV 10-Torhüter Guido von Germeten verletzte sich schwer.

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü