TS Struck Alte Herren gewinnen in Rade

Ein am Ende glücklicher Sieg beim SC08 Radevormwald

Ohne einige wichtige Akteure ging es am Montag zum SC 08 Radevormwald. Es fehlten u.a. Grgic, Tietze, Mittelbach (alle BKV), Adibelli und 11987192_1024059657626940_5221471824895326982_nKiepert (verletzt). Mit großem Respekt für den Gegner trat man an und stellte sich erstmal tief um das Spiel aus einer sicheren Abwehr zu kontrollieren. Dies gelang erstaunlicherweise sehr gut. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen. Hasan Kilic und Omar Rabah trieben im Mittelfeld, den Ball immer wieder in den gegnerischen Gefahrenbereich. Rabah erzielte auch das 1:0. Danach wurden die Räder stärker und drückten die Strucker immer weiter in die eigene Hälfte. So gelang vor der Halbzeit noch das 1:1.

In der 2. Halbzeit drückten die Rader und ließen zahlreiche Torchancen liegen. Durch einen Freistoß von Dirk Krakau gelang den Strucker die Führung. Im Anschluss wurde die Dominanz der Rader immer stärker. Kai Garschagen bemühte nochmal alle Abwehrkräfte um den Ausgleich zu verhindern.

Einige Konter sorgten für Entlastung und einer führte zum einem Foulelfmeter (Foul an Timm Ruschke), den Kilic Souverän verwandelte. Den Rader gelang noch der Anschlusstreffer zum 3:2, ehe der starke Hasan Kilic mit einem sehenswerten Schlenzer in das rechte obere Eck, den Deckel drauf machte.

Ein richtig tolles und faires Spiel. Wir sagen vielen Dank an die Alte Herren des SC Radevormwald und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü