Statement vom 1. Vorsitzenden zum vergangenen Sonntag !

Anlässlich des Heimspieltages ( Sonntag 11.09.2016 ) der TS Struck auf der Sportanlage Neuenhof, sehe ich mich in der Verantwortung, zu den Vorkommnissen während des Tages Stellung zu beziehen.

Bereits während des A-Jugendspieles unserer Mannschaft, kam es zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen Anhängern und Familienmitgliedern einiger Spieler beider Teams. In der Verantwortung als Vorsitzender der TS Struck, verurteile ich diese verbalen Auseinandersetzungen vor allem vor den vielen Kindern auf unserer Anlage deutlich.

Während des Spiels unserer 1. Mannschaft am Nachmittag dieses Tages, kam es zu tumultartigen Szenen, in der Spieler und vor allem der Schiedsrichter massiv bedroht worden sind. Dies hat auf einer Sportanlage, auf der sich viele Kinder und Eltern befinden nicht zu suchen, die Drohungen, die teilweise lebensbedrohliche Züge ausnahmen, sind schlichtweg pervers. Wir reden hier über Fussball als Breitensport und über die 7. Klasse im deutschen Ranking.

Ich distanziere mich im Namen des Vereins auch deutlich von den “Sympathisanten” der TS Struck, die auch dafür mitverantwortlich waren, wir werden dies nicht dulden und deutlich dagegen vorgehen, im Notfall auch mit Platzsperren und Ausschluss der Mitgliedschaft.

Ich habe mich gefragt, ob der massiv bedrohte Schiedsrichter wohl den Abend im Kreise seiner Familie oder unter Beobachtung des Professors im Krankenhaus verbringen wird.

Dies geht entschieden zu weit!

Mit sportlichem Gruß

Dirk Aukschlat 1. Vorsitzender

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü