Holland-Tour

Am Samstag machte sich die Mannschaft sehr früh auf nach Maastricht. Dave Roumans hatte wieder eingeladen und wieder nahmen wir diese Einladung sehr gerne an. Im letzten Jahr war die Lokation sehr sehenswert und auch dieses Jahr war sie wieder genial. Sie konnte sogar getoppt werden.

Sportlich waren Mannschaften u.a. aus Holland, Deutschland, Frankreich und Belgien vertreten.

Die Vorrunde schloss man als Gruppen Erster ab: 4 Siege und eine Niederlage. Bei der Niederlage schlug man sich selber. Spielerisch war man klar die bessere Mannschaft, wie bei den anderen Vorrundenspielen auch, aber man drückte den Ball zweimal unglücklich selber über die eigene Linie und vorne war man zu hektisch, warum auch immer!

Die Endrunde nahmen die Jungs sehr ernst, denn sie wollten unbedingt ins Finale. Das Viertelfinale gewannen sie souverän mit 5:1. In Halbfinale traf man auf KFC Alken, wo man in der Vorrunde schon gegen gespielt und gewonnen hatte. Aber es ist eine Endrunde und da sagt die Vorrunde nicht all zu viel aus. Konzentriert gingen die Jungs an die Sache und konnten dieses Spiel gewinnen. Finale!!!!

Im Finale ging es gegen eine Belgische Mannschaft. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte diese Mannschaft noch kein Gegentor bekommen. Lag es an einem guten Torwart oder an einer top Vorderleute. In einem Finale, was sehr hart umkämpft war, bekamen die Strucker die Antwort, warum die Belgier keine Gegentore bekommen hatten. Die Nr. 9 und 10 waren eine Klasse für sich. Durch die hart geführte Partie haben sich die Strucker zu sehr aus dem Konzept bringen lassen und verloren das Finale klar mit 3:0. Glückwunsch an den Tempo Overijse U11 zum Turniersieg.

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü