Geschlossene Mannschaftsleistung und Geduld führte zum Sieg

Mit voller Offensive wollten die Strucker den Gegner bezwingen, als Team auftreten und schönen Fußball spielen. Von der ersten Minute an gelang das sehr gut. Akay mit seinen Vorderleuten Lennox und Dijar hatten wenig Abwehrarbeit zu verrichten und David, Gagi und Uras beschäftigten die Dhünner Abwehr intensiv. In der 6. Minute gingen die Strucker nur zu halbherzig in die Zweikämpfe und so konnte Dhünn mit einem Schlenzer den Strucker Torhüter überwinden. Struck spielte weiter geduldig nach vorne aber es dauerte bis zu 18. Minute bis Bilal das 1:1 erzielte.

 

Kurz nach der Pause (21.) war es erneut Bilal der ein Tor für Struck erzielen konnte. In der 26. Minute war es Yannick der sich über rechts durchsetzen konnte und flankte (schoss?) Richtung Tor. Der Ball wurde unhaltbar für den Dhünner Torwart und landete im langen Eck. Für Struck ging es jetzt immer weiter Richtung Gegnerisches Tor aber alles ohne die Grundaufstellung zu vernachlässigen. Bilal erhöhte in der 34. Minute aus 4:1. In der 36. Minute war es dann auch endlich für Gagi soweit. Er belohnte sich mit einer direkt verwandelten Ecke für eine sehr starke Leistung. Den Schlusspunkt setze noch mal Yannick der mit samt Ball nochmal die Generische Torlinie überflog.

 

Zum Team gehörten Dennis, Fabio, Ajdin, Dijar, Akay, Lennox, Yannixk, Bilal, David, Gavrilo, Uras und Jürgen

 

Highlights zum SPIEL:                TS STruck : SSV Dhünn

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü