Bambini: Sieg und viel Unordnung zum Auftakt

Am Samstag waren die Bambinis vom SSV Bergisch Born zu Gast am Neuenhof. Es war das erste Spiel der Endrunden Gruppe A für die Strucker nach erfolgreicher Quali-Runde. Genau wie beim ersten Heimspiel der Quali-Runde, sollte es wieder für die Strucker´Spieler vor dem ersten Heimspiel der Endrunde eine Überraschung geben. Es wurde das erste Mal mit den neuen Langarm-Trikots in marineblau gespielt. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei der KÜSTER GMBH, die die Trikots gesponsert haben.

Jetzt zum Spiel:

Den Trainern war klar, dass die Spiele/Gegner in der Gruppe A schwerer verlaufen würden. Dementsprechend wurde im Training zuvor intensiver trainiert.

Das es schwerer werden würde, haben die ersten Minuten im Spiel gezeigt. Es war insgesamt zu Beginn noch viel Unordnung im Strucker´Spiel. Das führte in der 2. Minute dazu, dass die Borner durch ein Eigentor der Strucker mit 0:1 in Führung gingen. Danach war die Verunsicherung noch größer. Jayden im Tor konnte das ein oder andere parieren. Die Defensive um B.Efe, Musab Ali, Endri und Berat hatte zu Beginn ihre Schwierigkeiten. Es wurde umgestellt. Umay wechselte vom linken Mittelfeld auf die rechte Seite, und Endri vom defensiven Mittelfeld nach links Außen. Berat spielte alleine auf der „Sechs“. Er sollte am Ende kämpferisch herausragen.

Die Umstellungen taten dem offensiv Spiel der Strucker gut. Es dauerte bis zur 8. Minute ehe Louis mit einem Fernschuss zum Ausgleich traf. Danach kamen die Strucker immer besser ins Spiel und die Chancen häuften sich von Minute zu Minute. Emir in der Spitze scheiterte das ein oder andere Mal am Borner-Torhüter. In der 13. Minute war es ein Eigentor, dieses mal auf der anderen Seite, dass für die Führung der Strucker sorgte.

Endri war es, der in der 17. Minute die Führung ausbauen konnte. In der Halbzeitschlussoffensive konnte Emir zeitgleich mit dem Halbzeitpfiff das 4. Strucker Tor erzielen, so dass es 4:1 in die Pause ging.

Für die zweite Halbzeit hatte man sich etwas mehr Ruhe und Ordnung gewünscht. Doch bereits kurz nach Wiederanpfiff konnten die Borner eine Unaufmerksamkeit bzw. die erneute Unordnung der Strucker ausnutzen um den Anschlusstreffer zum 2:4 zu erzielen.

Berat und Umay konnten mit einem Doppelpack (23.+24. Minute) das Ergebnis auf 6:2 „hochschrauben“. Danach sollte es ein Spiel auf ein Tor werden.

Louis mit einem Lupenreinen Hattrick innerhalb von 4 Minuten (29.+31.+33. Minute) sorgte dann für sehr klare Verhältnisse.

In der 40. Minute konnten die Borner noch ein 3. Tor erzielen. Am Ende war es ein verdienter Sieg der Strucker bei dem Zoey und Sarina wieder etwas Wettkampfmodus „schnuppern“ konnten.

Endstand TS STRUCK – SSV Bergisch Born 9:3 (4:1)

Es gilt wieder ein großes DANKE an die zahlreichen Eltern/Fans, die wie immer die Mannschaft unterstützt/angefeuert haben.

Nächste Woche geht zum Stadtpark. Gastgeber ist der Hastener TV. Anstoss ist 11:00 Uhr.

Es spielten: Jayden(TW), Musab Ali, Endri(1), Berat(1), Emir(1), B.Efe, Louis(4), Umay(1), Sarina, Zoey 

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü