Anschluss halten!!!!

edf

Heute stand das erste von 4 Events an, die diese Woche auf dem Plan stehen. Grund für diese Hammer-Woche sind die Nachholspiele. Für beide Teams ging es darum, den Anschluss an die Spitze zu halten. Beide Teams hätten bei einem Sieg 30 Punkte und noch ein Spiel weniger als Bergisch Born. Trotz des unerwartet hohen Hinspielegebnises für die Strucker, nahm man den VFB nicht auf die leichte Schulter. So haben sie auch begonnen und spielten saubere Pässe. Sie ließen Ball und Gegner laufen. Etman war es dann, der die 1:0 Führung in der 7. Minute erzielte. Danach überließ der TS Struck aus unerklärlichen Gründen dem VFB das Feld. Man war zu weit weg vom Gegenspieler, Zweikämpfe wurden nicht mehr geführt und und und… So fiel dann in der 11. Minute das 1:1. Durch eine sehr schöne Ecke brachte Tim die Strucker wieder nach vorne. Was sich eigentlich schon nach dem 1:0 angedeutet hatte, passierte dann in der 20., 21. und 25. Minute. Der VFB nutze die Passivität der Strucker, um mit 2:4 in Führung zu gehen. Zwei Minuten legte der Schiedsrichter als Nachspielzeit drauf. Diese konnte Uras nutzen um noch auf 3:4 zu verkürzen.

In der Halbzeit wurde umgestellt, um den VFB mehr in deren Hälfte zu beschäftigen. Sie erspielten sich zahlreiche Möglichkeiten, aber das alte Problem war die Chancenauswertung. Man benötigte zu viele Chancen für ein Tor. Es dauerte bis zur 40. Minute, bis Etman den Ausgleich für die Strucker erzielte. In der 41. Minute kamen die Strucker über die rechte Seite und der VFB konnte die scharfe Hereingabe nicht sauber klären und drückte den Ball so über die eigene Linie. Nun war der Wille des VFB gebrochen und Struck agierte und der VFB reagierte nur noch. Lennox setzte dann noch den Schlusspunkt zum 6:4 in der 48. Minute.

3 wichtige Punkte bleiben am Neuenhof. Heute geht es zur E2 der Borner. Wenn auch hier 3 Punkte eingefahren werden können, wäre man Punktgleich mit der E1 von Born, die auf dem 2. Tabellenplatz stehen. Dann könnte man Donnerstag beim D2 Turnier in Hamm beruhigt für die neue Saison testen. Freitag gibt es dann noch eine lockere Trainingseinheit, bevor es Samstag nach Holland zu einem weiteren Turnier geht.

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü