1. Mannschaft weiter an der Spitze der Tabelle

In Dhünn gewann der TS Struck 4:0 souverän trotz Notbesetzung! Halbzeitstand 2:0.
Es fehlten insgesamt sieben Spieler zwei mit der fünften gelben Karte Vasfi Ince und Edi Buzhala, Daniel Nussbaum, Stefano D’Amilo und Mefa Er im Urlaub Andi Popaj und Lukas Szczurek Krank . Mourad Abou Rakha, Ümit Dündar (normal Ersatztorwart) und der Trainer Dagdas besetzten die Ersatzbank die auch dann zweite Halbzeit nach und nach eingewechselt wurden! Wer dachte durch soviele fehlenden Stammspieler würde der TS Struck geschwächt Auftreten staunte nicht schlecht. Der SSV Dhünn wurde in allen Belangen beherscht. In der 19.Minute verwandelte Sinan Ceyhan sicher einen Elfmeter zum 1:0 und in der 31.Minute legte er sogar zum 2:0 Pausenstand nach.
Zweite Halbzeit war es trotz holpriger Asche weiterhin ein sicherer Spielaufbau von den Struckern die sehr gepflegt den Ball und Gegner laufen liesen und dadurch auch gute Torszenen hatten. Jedoch wurden sehr viele Torchancen liegen gelassen. In der 68.Minute schlug dann wiedermal der Torjäger Sinan Ceyhan zum 3:0 zu.
In der 75.Minute traf dann auch der stark Spielende Pascal Schawo zum 4:0 Endstand.
Dhünn hätte sich auch nicht beklagen dürfen wenn das Ergebnis zweistellig ausgegangen währe. Im grossen und ganzen ist es mehr als ein verdienter Sieg für den Tabellenführer.

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü